2014-03

DaSein – 8 Wochen lang an über 80 Orten in ganz Deutschland

Berlin, 10. September 2014

Die Pflegeausstellung des Bundesgesundheitsministeriums "DaSein – Ein persönlicher Blick auf die Pflege" ist für den Zeitraum September und Oktober 2014 neu aufgelegt und um Informationsangebote zu den Pflegestärkungsgesetzen erweitert worden. Sie wird nun 8 Wochen lang an über 80 Orten in ganz Deutschland gezeigt. Aussteller sind zum Beispiel Pflegeeinrichtungen, Schulen und Verbände. Seit 1. September ist die Ausstellung "DaSein – Ein persönlicher Blick auf die Pflege" bereits u.a. in der Brandenburgischen Technischen Universität (Senftenberg), in der Senioren Residenz Uelzen, in der Angestellten-Akademie Bad Salzdetfurth, im Sozialwerk der Freien Christengemeinde e.V. (Bremen), im Seniorenzentrum Bernardus GmbH (Wiesbaden), in der Diakonie Stadtmission Zwickau e.V., in der Pflege- und Demenzberatung des Gesundheitsamts Dessau, im Mehrgenerationenhaus Bitterfeld, bei der Deutschen Alzheimer-Gesellschaft, Landesverband M-V (Rostock), bei der Alice-Schwesternschaft / Alice-Altenheim (Darmstadt) und in der Arbeitsagentur Rostock.

Die Ausstellung umfasst 14 Bildmotive aus dem Pflegealltag und Informationsangebote rund um das Thema Pflege. Ergänzt wurde die Ausstellung nun um fünf Tafeln, die über die geplanten Verbesserungen des Ersten Pflegestärkungsgesetzes informieren. Dieses Gesetz befindet sich derzeit in der parlamentarischen Debatte. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe „Eine gute und den Menschen in seinen ganz eigenen Bedürfnissen respektierende Pflege ist Ausdruck der Menschlichkeit unserer Gesellschaft. Die Pflege- und Betreuungskräfte, die Therapeuten, die Hilfskräfte und Alltagsbegleiter sowie die vielen anderen in Pflegeeinrichtungen und Pflegdiensten Tätigen, die unzähligen Angehörigen, Freunde, Verwandten, und die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer engagieren sich tagtäglich in beeindruckender Weise für ihre Mitmenschen. Sie leisten einen unverzichtbaren Beitrag für eine menschenwürdige Pflege. Herzlichen Dank dafür! Durch bessere Leistungen und Vorsorge für die Zukunft wollen wir den Pflegealltag in unserem Land verbessern. Das stärkt gute Pflege. Darauf kommt es an!"

Die Statistik zeigt: der Anteil älterer Menschen in Deutschland wird in den komme den Jahren wachsen – und so wird auch die gesellschaftliche Bedeutung der Pflege weiter steigen. Die Ausstellung "DaSein – Ein persönlicher Blick auf die Pflege" des Bundesgesundheits­ministeriums will die Besucherinnen und Besucher dazu einladen, eine persönliche Haltung zum Thema Pflege zu finden. Denn hinter den Zahlen stehen konkrete Menschen: Großeltern, Eltern oder auch der Lebenspartner. Und hinter der gesellschaftlichen Bedeutung von Pflege stehen in der Lebenswirklichkeit der Menschen sehr persönliche Fragen: Wer begleitet die letzte Phase des Lebens? Wie und von wem kann gesichert werden, dass es genügend engagierte Menschen gibt, die diese wertvolle und anstrengende Arbeit in der Pflege leisten möchten?

Die Ausstellung regt dazu an, diese Fragen ernst zu nehmen und für die eigene Lebenssituation konkret zu beantworten. Dazu sollen auch die Informationsangebote zu den Pflegestärkungsgesetzen beitragen.

Alle Informationen über die Ausstellung und die Ausstellungsorte finden Sie auf unserer Seite DaSein - Ein persönlicher Blick auf die Pflege.

Übersicht wichtiger Links

Fußleiste

© 2016 Bundesministerium für Gesundheit
Zum Seitenanfang