Leistungen

Zahnarzt

Die zahnmedizinischen Leistungen umfassen die Behandlung von Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten, entsprechende Vorsorgeuntersuchungen sowie die Versorgung mit Zahnersatz.

Zahnärztliche Behandlung

Hierbei handelt es sich im Wesentlichen um Maßnahmen wie zum Beispiel die Entfernung harter Zahnbeläge ("Zahnsteinentfernung"), Zahnfüllungen, Wurzelkanalbehandlungen sowie kieferchirurgische und parodontologische Leistungen. Sie sind grundsätzlich zuzahlungsfrei. Kieferorthopädische Behandlungen von Kiefer- oder/und Zahnfehlstellungen zum Beispiel mit Zahnspangen werden in medizinisch begründeten Indikationen bis zum 18. Lebensjahr übernommen.

Zahnersatz

Der Zahnersatz umfasst Kronen, Brücken und Prothesen. Bei medizinisch notwendigem Zahnersatz übernimmt die Krankenkasse einen befundbezogenen Festzuschuss. Dieser orientiert sich am zahnärztlichen Befund und an der hierfür üblichen Versorgung, der sogenannten Regelversorgung.

Wenigstens einmal jährliche Kontrolluntersuchung im Rahmen der Bonusregelung: Hier belohnt Sie Ihre Krankenkasse für Ihr Verhalten, indem sie bei regelmäßiger Vorsorge und guter Zahnpflege einen höheren Festzuschuss beim Zahnersatz gewährt.

Sofern Sie die regelmäßige Inanspruchnahme der notwendigen Kontrolluntersuchung mit Ihrem Bonusheft nachweisen können und Sie sich für die Regelversorgung entscheiden, kann der Festzuschuss bis zu 65 Prozent der Kosten betragen. Den Rest müssen Sie selbst zuzahlen. Auch für zusätzliche prothetische, ästhetische oder kosmetische Leistungen kommen Sie selbst auf.

Nach oben

Übersicht wichtiger Links

Fußleiste

© 2016 Bundesministerium für Gesundheit
Zum Seitenanfang