Prävention

Nationaler AIDS-Beirat

    Der Nationale AIDS-Beirat wurde im Frühjahr 1987 auf Grundlage der Koalitionsvereinbarung der 11. Legislaturperiode des Deutschen Bundestages geschaffen. Als Beratungsgremium des Bundesministeriums für Gesundheit begleitet er seitdem die Politik der Bundesregierung zur Bekämpfung von HIV und AIDS. Mit seinen Stellungnahmen, insbesondere zu neuen oder kontrovers diskutierten Fragestellungen, gibt er eine wichtige Unterstützung bei der Gestaltung und Umsetzung einer fachlich fundierten und wirksamen Strategie.

    Der Nationale AIDS-Beirat zeichnet sich nicht nur durch seine hohe fachliche Kompetenz in Fragen zu HIV und AIDS aus. Er ist interdisziplinär mit Expertinnen und Experten aus den Bereichen Forschung, medizinische Versorgung, öffentlicher Gesundheitsdienst, Ethik, Recht, Sozialwissenschaften sowie Personen aus der Zivilgesellschaft zusammengesetzt. Seine Expertise ist gerade im Hinblick auf die Rechte und Bedürfnisse von Menschen, die besonders gefährdet sind oder bereits mit HIV und AIDS leben, gefragt. Mit seiner Arbeit hat der Nationale AIDS-Beirat zum gesellschaftlichen und fachlichen Konsens über die Strategie und Umsetzung der deutschen HIV/AIDS-Bekämpfung beigetragen.

    Der Nationale AIDS-Beirat setzt sich aus 17 Mitgliedern zusammen, die immer für zwei Jahre ernannt werden. Das Robert Koch-Institut und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung sind ständige Gäste beim AIDS-Beirat. Des Weiteren nehmen das Bundesministerium für Bildung und Forschung und das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung an den Sitzungen teil.

    Die Kurzbiographien der Mitglieder finden Sie rechts im Bereich "Mitglieder des Nationalen AIDS-Beirats".

    Herr Prof. Rockstroh wurde durch die Mitglieder als Vorsitzender, Frau Gaby Wirz als Stellvertreterin bestätigt.

     

     

     

     

     

     

     

     

    Nach oben

    Übersicht wichtiger Links

    Fußleiste

    © 2016 Bundesministerium für Gesundheit
    Zum Seitenanfang